Skip to main content
Zurück

Reallabor Radbahn gUG

Berlin, Deutschland

Die Vision der Radbahn entwickelte sich 2015 ausgehend von der Idee, dem ungenutzten Raum unter dem denkmalgeschützten Hochbahn-Viadukt der Berliner U-Bahn-Linie U1 neues Leben einzuhauchen. Ein ca. neun Kilometer langer Radweg führt dann teils unter, teils entlang der U-Bahn-Linie 1, vom Bahnhof Zoo im Westen bis zur Oberbaumbrücke im Osten der Stadt. Ziel ist es, den Stadtraum neu zu denken, sowie einen Beitrag zur Mobilitätswende durch nachhaltige und innovative Stadtentwicklung zu leisten. Seit 2019 wird das Vorhaben dank einer Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus” vom Reallabor Radbahn konzeptionell weiterentwickelt und runter vom Papier, rauf auf die Straße gebracht. Hierbei wird die neun Kilometer Gesamtstrecke der Radbahn aus verschiedenen stadträumlichen Perspektiven betrachtet. Kernstück des Projekts bildet ein Testfeld von ungefähr zweihundert Metern Länge, das im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg eingerichtet wird. Die Eröffnung dieses Testfeldes wird im April 2024 gefeiert, es schließen sich eine 3-monatige Testphase sowie die Auswertung des gesamten Projekts an.